Die Weber Grill Grillmethoden: direktes und indirektes grillen

Weber Grill One Touch günstig kaufen bei MALL73

Weber Grill One Touch

Mit Weber Grill direkt und indirektes grillen

Man erzielt mit den Weber Gas- und Kohle-Grills immer perfekte Resultate beim Grillen, denn ganz egal bei welcher Methode, Sie haben immer die volle Kontrolle über die Grilltemperatur.

Die indirekte Grillmethode

ähnelt sich ziemlich dem gewöhnlichen Braten. Das zu grillende wird direkt auf das heiße Grillrost gelegt. Nach genau der Hälfte der vorgegebenen Grillzeit wird es lediglich einmal gewendet. Die Weber direkte Grillmethode soll jedoch nur angewendet werden, wenn das Grillgut nur max. 25 min gegrillt werden soll. Dazu gehören beispielsweise Porterhouse-Steaks, sowie alle anderen Steak-Arten, Bauchfleisch und sämtliche Würste.

Die direkte Grillmethode

gilt es jedoch noch einmal zu unterscheiden. Einmal die direkte Grillmethode auf Holzkohlegrills und einmal die direkte Methode auf Gasgrills.
Bei der direkten Methode in Verbindung mit Holzkohlegrills wird zunächst einmal die Holzkohle sehr gleichmäßig im Holzkohlerost verteilt, so dass sich die Wärme sehr gut ausbreiten kann.
Das zu grillende wird genau in das mittlere Rost eingeschoben und der Deckel des Weber-Grills wird vollständig geschlossen. Er darf bei der direkten Grillmethode nur geöffnet werden, um das Grillgut zu wenden oder auf Garheit zu testen.
Bei der direkten Methode in Verbindung mit Gasgrills wird zunächst einmal volle Leistung benötigt. Dazu werden alle Brenner auf höchste Stufe gestellt, so dass der Grill schön vorgeheizt wird.
Danach stellen Sie die Brenner passend nach dem Grillgut ein. Danach wird das Grillgut wieder in die mittlere Schiene geschoben und der Deckel wird fest verschlossen.

Ob man die indirekte oder direkte Methode zum Grillen verwendet hängt ganz von dem ab, was Sie genau grillen wollen.
Der Unterschied zwischen der direkten und indirekten Methode ist ganz einfach, dass bei der direkten Methode das Grillgut auf dem Rost und sich genau unter der Holzkohle oder Gasflamme befindet.

Das Weber indirekte Grillen kann man sehr gut mit dem Garen vergleichen. Da der Deckel beim indirekten Grillen ebenfalls geschlossen ist, kann die Hitze dort wunderbar zirkulieren, ganz ähnlich wie in einem Umluft-Ofen. Genau aus diesem Grund brauchen Sie das zu Grillende auch nicht wenden, denn so wird es von allen seiten gegart. Die indirekte Methode zum grillen sollte jedoch nur für Grillgut angewendet werden, welches länger als 25 min benötigt. Außerdem sollte man das indirekte Grillen nur für Produkte verwenden, die sonst beim direkten Weber Grillen schnell zäh und austrocknen würden.

Für alle weiteren Fragen, die Sie jetzt noch haben, könne Sie sich in unseren großen Weber Grill Händler in Düsseldorf wunderbar beraten lassen. Das Personal dort hat immer ein offenes Ohr für Sie.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Grill abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ähnliche Artikel